Skip Ribbon Commands
Skip to main content

germanHome

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ English   German   China

Willkommen zur Inspektion in Europa

Danke dass Sie die S, GS, BEAB, ASTA oder ENEC Zertifizierungszeichen für Ihr Produkt ausgewählt haben. Nun ist es an der Zeit sich auf die erforderliche Fertigungsinspektion vorzubereiten.​


Eine Zertifizierung durch Dritte ist ein Beleg dafür dass ein Produkt den zutreffenden Standards entspricht und ein Programm über fortlaufende Fertigungsinspektionen existiert. Das Ziel des Fertigungsinspektionsprogramms ist sicherzustellen dass ein Produkt welches getestet und zertifiziert wurde in einer kontrollierten Weise hergestellt und getestet wird so dass die fertigen Produkte die zutreffenden Standards erfüllen und identisch sind zu denen die während der Vorbereitung zur Zertifizierung im Testlabor getestet wurden. Ohne anerkannte Inspektionen aller Produktionsstätten die das zu zertifizierende Produkt betreffen, kann kein Zeichen oder Zertifikat erteilt werden. Die Fertigungsinspektionen für die S, GS, BEAB, ASTA und ENEC Zertifizierungszeichen werden durchgeführt gemäß den Fertigungsinspektionsanforderungen herausgegeben von dem Europäischen Prüf- Inspektions- und Zertifizierungssystem (ETICS). Diese Anforderungen sind im Einzelnen aufgeführt in dem Dokument CIG-021 Fertigungsinspektionsprozeduren – Harmonisierte Anforderungen.

Zusätzlich zu den allgemeinen Anforderungen beschrieben in CIG-021, gelten spezielle Anforderungen bei jeder Produkt Kategorie. Diese speziellen Anforderungen werden Produktkontrollspezifikationen (PCS) genannt und können in der Link Liste zur Rechten gefunden werden.

Wie man eine Fertigungsinspektion plant und vorbereitet.

  1. Füllen Sie den Fragebogen CIG-022B1 und den Fragebogen B2 Vorlizensierte Fertigungsinspektion aus und unterschreiben sie eine Kopie – eine für den Lizenzinhaber und eine für jeden Produktionsstandort – senden Sie diese per E-Mail zurück an productioncontrol.swe@intertek.com Diese Formulare werden gebraucht um die erforderlichen Inspektionen an Ihren Produktionsstandorten zu planen.
  2. Nach Empfang Ihrer fertiggestellten CIG-022B Formulare, wird unser Inspektionszentrum Ihre(n) Produktionsstandort(e) kontaktieren um die Inspektion(en) zu planen. Stellen Sie bitte sicher dass die Produktionsstätten über die bevorstehenden Inspektionen informiert sind.
  3. Bereiten Sie die Inspektion vor indem Sie die Anforderungen in CIG-021 nochmal durchsehen. Um sicherzustellen, dass Ihre Produktionsstätten für die Inspektion bereit sind, schlagen wir vor, dass Sie ein internes Audit durchführen und dabei den Werks-Inspektionsbericht CIG-023 benutzen. Die Fragen in dieser Vorlage decken alle Anforderungen des CIG-021 ab. Mehr Informationen über Fertigungsinspektionsprozeduren können im Dokument CIG-024 – Fertigungsinspektionsprozeduren gefunden werden
  4. Stellen Sie sicher dass alle in den Produktkontrollspezifikationen (PCS) spezifizierten Inspektionen und Tests, welche für Ihr Produkt gelten, durchgeführt wurden.
CIG Dokumente
CIG 021 – Factory Inspections Procedures Harmonised Requirements
CIG 022 Section B.1 – Pre-License Factory Inspection Questionnaire (for the License holder)
CIG 022 Section B3 – Pre-License Factory Inspection Questionnaire (for the Manufacturer)
CIG 023 – Factory Inspection Report
CIG 024 – Factory Inspection Procedures, Guidance to Certification Bodies, Inspectors, Manufacturers and License Holders.